Meldungen aus der Reha-Landschaft

Die DVfR ist davon überzeugt, dass Rehabilitation als ganzheitliches umfassendes Konzept der Teilhabesicherung erheblich zur Lösung aktueller und zukünftiger Herausforderungen für Deutschland beitragen kann – zum Beispiel bezogen auf die Zunahme von chronischen Krankheiten und Behinderungen, Fachkräftemangel trotz längerer Lebensarbeitszeit, Pflegenotstand und Kostendruck in der Eingliederungshilfe.

mehr lesen

Die Wirtschaft profitiert davon, Menschen mit Behinderung zu beschäftigen – das zeigen die fünf Unternehmen, die am 15. Oktober 2013 in Berlin mit dem „Inklusionspreis 2013 für Unternehmen“ ausgezeichnet worden sind.

mehr lesen

Im zehnten Jahr seines Bestehens warb der Reha-Tag, an dem auch die DVfR als Mitveranstalter beteiligt war, unter dem Motto „REchtzeitig HAndeln: Reha verbindet“. Rund 200 Kliniken und Einrichtungen der Rehabilitation zeigten im Jubiläumsjahr die Bedeutung der Rehabilitation als Brücke in Alltag und Beruf.

mehr lesen

Unmittelbar nach der Bundestagswahl fordert der BDH Bundesverband Rehabilitation Politiker aller Parteien auf, den Blick für die Probleme der Menschen zu schärfen und sich der diffusen Lage am Arbeitsmarkt zuzuwenden und die Frage der Teilhabe am Erwerbsleben aufzuwerfen.

mehr lesen

Am 3. September 2013 trafen sich die europäischen RI Nationalsekretariate zum Herbsttreffen in Warschau. Es waren Teilnehmer/innen aus Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Irland, Norwegen, Polen und Schweden vertreten. Gastgeber war die polnische Organisation PFRON. Dies ist ein staatlicher Fonds zur Rehabilitation behinderter Menschen.

mehr lesen

Filtern nach Thema