Meldungen aus der Reha-Landschaft

Anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderungen forderte die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention die neue Bundesregierung auf, die geplante Reform des Teilhaberechtes strikt an der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen auszurichten.

mehr lesen

Das 6. Symposium zur Unterstützten Kommunikation (UK), veranstaltet durch die BAG der Beratungsstellen für Kommunikationshilfe (BKOM) und die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR), stellte die beiden eng miteinander zusammenhängenden Themen Qualität der Unterstützten Kommunikation und ihre Finanzierung in den Mittelpunkt. Die Entwicklung von Leitlinien im Bereich der UK soll zu einer Qualitätssicherung beitragen. Diskutiert wurde über wissenschaftliche Grundlagen (Evidenzen) und notwendige Verfahren der Leitlinienentwicklung.

mehr lesen

Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann, Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR), ist heute mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Der Staatssekretär des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie des Landes Rheinland-Pfalz, David Langner, übergab den Orden im Rahmen eines Festempfangs der Landesregierung Rheinland-Pfalz in Mainz.

mehr lesen

Studierende der Rehabilitationswissenschaften und Vertreter des Gesundheitswesens waren zum öffentlichen Teil der Sondersitzung des Ausschusses der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation „psychische Behinderung“ unter der Leitung von PD Dr. med. Robert Bering Alexianer-Krankenhaus, Krefeld eingeladen.

mehr lesen

Aus Anlass des heutigen internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen bekräftigte der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, den Auftrag der neuen Bundesregierung, die Teilhabe behinderter Menschen in allen Lebensbereichen weiter voranzubringen.

mehr lesen

Filtern nach Thema