Meldungen aus der Reha-Landschaft

Mit dem Bundesprogramm rehapro setzt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Modellvorhaben zur Stärkung der Rehabilitation durch. Der zweite Förderaufruf ist am 25. Mai 2020 im Bundesanzeiger (BAnz AT 25.05.2020 B3) veröffentlicht worden. Projektskizzen können bis spätestens 4. September 2020 bei der Fachstelle rehapro eingereicht werden.

mehr lesen

Nach fast zwei Monaten Besuchsbeschränkungen in Pflegeheimen als Schutzmaßnahme gegen das Coronavirus sind Besuche nun prinzipiell wieder möglich – unter nie dagewesenen organisatorischen und hygienischen Auflagen. Die Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA-Pflegeschutzbund) führt eine Umfrage zu den Erfahrungen der Besucherinnen und Besucher mit den Auflagen durch.

mehr lesen

Ob Webinar oder Videokonferenz – ein Großteil der momentan boomenden digitalen Angebote kann von blinden und sehbehinderten Menschen nicht genutzt werden. Anlässlich des Global Accessiblity Awareness Day (GAAD) am 21. Mai 2020 fordern der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) und der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf (DVBS) eine gesetzliche Regelung.

mehr lesen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die Broschüre „Rehabilitation fördern, stärken, besser machen!“ zum Bundesprogramm rehapro veröffentlicht. In der 1. Auflage werden 26 Modellprojekte des Bundesprogramms rehapro vorgestellt.

mehr lesen

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e. V. (bvkm) hat seine Broschüre „Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es“ aktualisiert. Der Ratgeber ist in mehreren Sprachen verfügbar.

mehr lesen

Filtern nach Thema