Meldungen aus der Reha-Landschaft

Bewegung und Sport – in Gruppen und Organisationen oder als individuelle Freizeit­betätigung – sind gesundheitsförderlich und können wesentliche Elemente der gesellschaftlichen Teilhabe sein. Über Angebote der Bewegungsförderung und des Sports für Menschen mit Behinderungen sowie geeignete Unterstützungs­möglich­keiten informiert der Fachausschuss „Bewegung, Sport und Freizeit“ der DVfR in seinem Papier „Bewegung und Sport von Menschen mit Behinderungen“. Darin beschreibt er komprimiert, wo, in welcher Form und mit welcher finanziellen Förderung Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten Sport treiben können.

mehr lesen

COVID-19 stellt die medizinische Rehabilitation vor große Herausforderungen: Ausstattung, Personal und Konzepte in medizinischen Zentren müssen auf die besondere Situation von Patientinnen und Patienten mit langwierigen neurologischen Gesundheitseinschränkungen angepasst werden. Der BDH Bundesverband Rehabilitation fordert, den bereits von der Bundesregierung angekündigten Aktionsplan für Long-Covid zügig zu entwickeln und umzusetzen.

mehr lesen

Die Beauftragten des Bundes und der Länder für die Belange von Menschen mit Behinderungen sind am 14. und 15. Oktober 2021 in Dresden zu ihrer 62. Sitzung zusammengekommen. Sie haben in Form der „Dresdner Positionen“ Forderungen für einen Koalitionsvertrag an die Bundesregierung für die 20. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages verabschiedet.

mehr lesen

Informationen zu Reha-Leistungen bei Long-COVID hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) auf seiner Website zusammengestellt. Sie zeigen Long-COVID-Erkrankten mögliche Ansprechpartner und Leistungen, um wieder zu Kräften zu kommen und Schritt für Schritt ins Berufs- und Alltagsleben zurückzufinden.

mehr lesen

Hilfsmittel gibt es für nahezu alle Lebensbereiche und sie bieten für Menschen mit Behinderungen viele Chancen in Alltag und Arbeitswelt. Sie stehen deshalb im Mittelpunkt des zweitägigen Online-Kongresses der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) am 8. und 9. November 2021. Neben technischen Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten werden auch der Zugang zu Hilfsmitteln, Fragen der Verwaltungs- und Verordnungspraxis, ethische Fragen sowie mögliche Anwender- oder Datensicherheitsprobleme beleuchtet.

mehr lesen

Filtern nach Thema