Meldungen aus der Reha-Landschaft

Am 9. April 2019 hat der Ministerrat der Europäischen Union als letzte EU-Institution die Europäische Richtlinie zur Barrierefreiheit abschließend bestätigt. Das Europäische Parlament hatte bereits am 13. März 2019 zugestimmt. Der Rechtsakt muss nun in nationales Recht überführt und in europäischen Normen ausgestaltet werden.

mehr lesen

Seit dem 9. April steht das REHADAT-Verzeichnis unter dem neuen erweiterten Titel „Reha- und Teilhabeforschende – Akteure und Themen in Deutschland 2019“ bereit. Mit dem neuen Titel stellt REHADAT den Aspekt der Teilhabe in der Forschung stärker heraus. Außerdem spricht das Verzeichnis weitere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als Zielgruppe an und motiviert sie, sich an dem Verzeichnis aktiv zu beteiligen.

mehr lesen

Vor dem Hintergrund der Neuerungen durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) muss die Sicherung der Ergebnisqualität von Eingliederungshilfeleistungen stärker in den Fokus interdisziplinärer Untersuchungen rücken. Als zentral bewertet die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR) in ihrer Stellungnahme zu Wirkung und Wirksamkeit dabei die korrekte Anwendung der Bedarfsermittlung und -feststellung nach § 13 SGB IX unter Berücksichtigung der Vorgaben der ICF und betont die Bedeutung der Betroffenenperspektive.

mehr lesen

Der Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP) hat den Digital-Preis zur Förderung von Teilhabe für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen durch digitale und technische Innovationen ausgeschrieben.

mehr lesen

Über 300 Mal wurde die Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) seit ihrer Einrichtung 2016 in Anspruch genommen. Die Stelle ist beim Bundesbehindertenbeauftragten angesiedelt und soll helfen, Konflikte zwischen Menschen mit Behinderungen und Bundesbehörden außergerichtlich zu klären. Der zweite Jahresbericht wurde am 3. April 2019 veröffentlicht.

mehr lesen

Filtern nach Thema