Meldungen aus der Reha-Landschaft

Das Projekt „Umsetzungsbegleitung Bundesteilhabegesetz“ lädt erneut Fachpublikum und Interessierte zur Beteiligung an einer Fachdiskussion ein. Vom 5. Oktober bis 18. Dezember 2020 geht es um Fragen zu den Beratungspflichten und -angeboten der Eingliederungshilfe, anderer Rehabilitationsträger sowie der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB). Die Diskussion findet online statt.

mehr lesen

Wie können Pflegebedürftige nicht nur qualitativ hochwertig medizinisch und pflegerisch versorgt, sondern auch selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilhaben? Mit dieser Frage befasste sich das Projekt „Selbstbestimmt teilhaben in Altenpflegeeinrichtungen“ (STAP) von 2017 bis 2019. Der Abschlussbericht gibt nun Hinweise an Einrichtungen, Forschende und Politik.

mehr lesen

REHADAT-Seminaranbieter bietet eine Übersicht aktueller Online-Seminare zur beruflichen Teilhabe. Seit Kurzem ist dort auch eine Zusammenstellung von Angeboten mit Corona-Bezug zu finden.

mehr lesen

Psychische Erkrankungen sind mit steigender Tendenz der häufigste Grund für Frühverrentungen und die zweithäufigste Ursache für Krankheitstage im Beruf. Das Aktionsbündnis „Deutscher Reha-Tag“ aus 20 bundesweit tätigen Organisationen und Verbänden will mehr Verständnis und offenheit für Erkrankte erreichen.

mehr lesen

Ein aktuelles Rechtsgutachten im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) macht konkrete Vorschläge für eine Reform der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD).

mehr lesen

Filtern nach Thema