Meldungen aus der Reha-Landschaft

Am 17. November 2020 führt der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, den virtuellen European Inclusion Summit durch, das erste große Treffen aller europäischen Behindertenbeauftragten. Eingeladen sind auch Vertreterinnen und Vertreter von Nichtregierungsorganisationen, Selbstvertretungsorganisationen und Verbänden von Menschen mit Behinderungen.

mehr lesen

Der 24. Weltkongress von Rehabilitation International (RI) findet vom 7. bis 9. September 2021 in Aarhus, Dänemark, statt. Es werden rund 2.500 Personen aus über 60 verschiedenen Ländern erwartet. Abstracts können bereits über das Kongressportal eingereicht werden, die Einreichungsfrist endet am 17. Januar 2021.

mehr lesen

Kurz vor Beginn der Erkältungs- und Grippesaison steigen bundesweit die COVID-19-Infektionszahlen. Die telefonische Krankschreibung ist wieder möglich. Schnelltests sollen auch für Menschen mit Behinderung kostenfrei sein. Organisationen und Verbände haben verschiedene Positionspapiere veröffentlicht und Umfragen an den Start gebracht.

mehr lesen

Eine besondere Bedeutung für die Teilhabe und Inklusion behinderter Menschen hat die Qualifikation derjenigen, die in der Berufsbildung tätig sind. Welche spezifische Expertise benötigen sie, in welchem Umfang und in welcher Tiefe? Hierzu hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ein Impulspapier veröffentlicht.

mehr lesen

Mit Bearbeitungsstand vom 5. Oktober 2020 hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) relevanten Verbänden den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen vorgelegt. Die Verbände haben bis zum 26. Oktober 2020 Gelegenheit zur Stellungnahme.

mehr lesen

Filtern nach Thema