Meldungen aus der Reha-Landschaft

Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V. (DVfR) hat mit Unterstützung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) untersucht, wie sich die Corona-Pandemie auf Teilhabe und Rehabilitation auswirkt. Der jetzt vorgelegte Abschlussbericht zeigt, dass Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie besonders betroffen sind. Die Ergebnisse weisen auf deutliche Rückschritte in Teilhabe und Inklusion hin. Deshalb sind Verantwortliche in Politik und Rehabilitation gefordert, die im Bericht empfohlenen Handlungsoptionen zu prüfen.

mehr lesen

Bei der Mobilen Rehabilitation (MoRe) handelt es sich um ein innovatives Behandlungskonzept der medizinischen Reha für geriatrische oder komplexgeschädigte jüngere Patienten, bei denen die Rehabilitationsziele am besten im gewohnten oder ständigen Wohnumfeld erreicht werden können. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Mobile Rehabilitation (BAG MoRe) bietet dazu Seminare für Gründerinnen und Gründer an.

mehr lesen

Die lange überfällige Frage der Kostenübernahme für Assistenz im Krankenhaus soll nun geregelt werden. Das Kabinett der Bundesregierung hat am 16. Juni 2021 beschlossen, dass die Krankenkasse zahlen soll, wenn Angehörige begleiten. Bei Begleitung durch Mitarbeitende von Einrichtungen der Behindertenhilfe sollen die Träger der Eingliederungshilfe zahlen.

mehr lesen

Mit dem Budget für Arbeit sollen Menschen eine reale Beschäftigungschance auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erhalten, die wegen ihrer Beeinträchtigung bislang ausgeschlossen sind. In der Praxis wird das Förderinstrument bundesweit noch wenig umgesetzt. Zu den hemmenden Faktoren zählen u. a. vielfältige Unklarheiten, etwa zu den Anspruchsvoraussetzungen, zum Lohnkostenzuschuss für Arbeitgeber oder zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten. Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) gemeinsam mit ihren wissen-schaftlichen Kooperationspartnerinnen und -partnern am 12. und 13. Juli 2021 die digitale Fachtagung „Das Budget für Arbeit umsetzen – Recht trifft Praxis“.

mehr lesen

Die Technische Universität Dortmund bietet im Bereich Behinderung und Studium des Zentrums für HochschulBildung (DoBuS) vom 23. bis 25. November 2021 ein dreitägiges Schnupperstudium „Studieren mit Behinderung/chronischer Krankheit“ an. Bis 8. Oktober können sich Studieninteressierte anmelden.

mehr lesen

Filtern nach Thema