Meldungen aus der Reha-Landschaft

Die DVfR fordert in einer Stellungnahme, die in § 30 SGB IX als Komplexleistung definierte Früherkennung und Frühförderung umzusetzen und die gesetzlichen Grundlagen weiterzuentwickeln. Schwerpunkt ist dabei die Herstellung von bundesweit vergleichbaren Qualitätsstandards für bedarfsgerechte Beratungs- und Förderangebote.

mehr lesen

Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation und die Deutsche Akademie für Rehabilitation luden am 21. und 22. Januar 2010 zum Workshop "RehaFutur - Entwicklungen gemeinsam gestalten!" im BBW Potsdam ein.

mehr lesen

In einer Stellungnahme fordert die DVfR, bei der vorgesehenen Änderung der Heilmittelrichtlinie (Entwurf des Gemeinsamen Bundesausschuss vom 17.12.2009), die Belange behinderter Menschen besser zu berücksichtigen.

mehr lesen

Mit dem Symposium am 6. und 7. November 2009 im Evangelischen Johannesstift Berlin wurde die Diskussion über Ziele und Strategien der Weiterentwicklung der mobilen Rehabilitation fortgesetzt. An diesem von der BAG Mobile Rehabilitation, der DVfR und weiteren Partnern gemeinsam veranstalteten Symposium nahmen Akteure der Mobilen Rehabilitation, Rehabilitationsexperten von Einrichtungsträgern, Sozialleistungsträgern, Sozial- und Fachverbänden sowie Vertreter der beiden Bundesministerien BMAS und BMG teil.

mehr lesen

Die DVfR legt ein Empfehlungspapier „Lösungsoptionen der DVfR zur Überwindung von Problemen bei der Versorgung mit Hilfsmitteln“ vor. Die darin enthaltenen Vorschläge sollen Veränderungsprozesse bei allen an der Hilfsmittelversorgung Beteiligten anstoßen, damit eine bessere bedarfsgerechte und wirtschaftliche Versorgung zum Vorteil aller Beteiligten erreicht werden kann.

mehr lesen

Filtern nach Thema