Meldungen aus der Reha-Landschaft

Mit der Veröffentlichung der ICF Kinder und Jugendliche und der inzwischen von der Weltgesundheitsorganisation autorisierten deutschen Übersetzung entstand der Wunsch, die ICF-CY auch praktisch im Alltag verschiedener Institutionen einsetzen zu können.

mehr lesen

Für viele junge Patienten mit Behinderungen und Krankheiten stehen bislang zu wenige kindgerechte und individuell ausgerichtete Versorgungsangebote zur Verfügung. Auf diese Lebenswirklichkeiten wurde Gesundheitsminister Daniel Bahr bei der Jubiläumstagung „20 Jahre Kindernetzwerk“ in der Charité in Berlin hingewiesen. Daher haben Kindernetzwerk e. V., die Eltern-Selbsthilfe in Deutschland und rehaKIND e. V. gemeinsam den 2. Berliner Appell 2012 verabschiedet.

mehr lesen

„Mehr Teilhabe von werkstattberechtigten Personen in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes“ war der Titel eines Fachgesprächs, zu dem der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, am 29.03.2012 in die Hessische Landesvertretung nach Berlin eingeladen hatte.

mehr lesen

Die Berliner Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat eine Online-Datenbank mit aktuell über 450 Projektbeschreibungen auf ihrer Webseite veröffentlicht. Diese ermöglicht erstmals einen umfassenden Überblick über Projekte und Studien im Bereich der Pflege und Versorgung von älteren und hilfebedürftigen Menschen.

mehr lesen

Die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention fordert eine eigenständige repräsentative Datenerhebung zur besseren Erfassung der Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen in Deutschland („Disability Survey“). „Die Bundesregierung sollte eine repräsentative Langzeitstudie in Auftrag geben, die Lebenslagen behinderter Menschen im Zeitverlauf erhebt“, erklärte Marianne Hirschberg, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Monitoring-Stelle.

mehr lesen

Filtern nach Thema