12.07.2022

SoVD.TV greift das Thema Inklusion und Mobilität auf

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) bietet in Kooperation mit der Kommunikationsagentur Nawrocki und neu mit der Aktion Mensch e. V. ein Talk-Format im Kanal SoVD.TV. Der erste Beitrag am 13. Juli widmet sich dem Thema Inklusion und Mobilität.

Der Moderator Peter-Michael Zernechel erläutert dazu: „Seit dem 1. Januar gilt laut Personenbeförderungsgesetz die vollständige Barrierefreiheit für die Nutzung des ÖPNV. Aber die Umsetzung lässt fast überall auf sich warten.“ Zu Gast in der Sendung sind die Bundestagsabgeordnete Stephanie Aeffner (Grüne), der Inklusionsaktivist und Landtagskandidat Constantin Grosch sowie der Politologe und Journalist Dominik Peter. Peter war mehrfacher Deutscher Meister im Schwimmen und Olympiateilnehmer. Er sitzt nach einem Berufsunfall im Rollstuhl und ist heute u.a. Vorstandsvorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin. Ebenfalls zu Wort kommt der Mobilitätsexperte Prof. Dr. Andreas Knie vom Wissenschaftszentrum Berlin.

Zu sehen ist dieser und weitere Filmbeiträge im Fernsehprogramm von Alex Berlin, über die Homepage, die Facebookseite und im YouTube-Kanal des SoVD. Dort bietet der SoVD zahlreiche weitere Info-Filme zu sozialen Themen.

Große Bandbreite an Info-Filmen

Der SoVD informiert in zahlreichen Videos über aktuelle soziale Themen, möchte Aufmerksamkeit wecken und zu Diskussionen anregen. Das Angebot soll auch die aktive Teilnahme an wichtigen sozialen und politischen Themen fördern, die für alle Menschen vor allem aber für ältere Personen und Menschen mit Behinderung bedeutend sind.

Auf der SoVD-TV-Website sind die Videos nach den Themen Politik, Soziales, Verband, Leben, Service und Recht gegliedert. Die Videos sind mit Untertiteln und teilweise mit Übersetzung in Deutscher Gebärdensprache versehen.

Die Themen der letzten Sendungen waren: Die Zukunft der Arbeit, Wie viel Armut können wir uns noch leisten? und KidsOnAir - Was ist eigentlich Inklusion?

(Quelle: Sozialverband Deutschland, SoVD)