10.08.2022

Online-Fachveranstaltung: Teilhabe von Kindern mit Behinderungen – Herausforderungen für Familien in besonderen Problemlagen

Hohe Belastungsanforderungen gehören zum Alltag von Familien und ihren Kindern mit Behinderungen. Die Corona-Pandemie hat sich zudem besonders auf sie ausgewirkt. Deshalb diskutieren am 25.10.2022 Fachleute, betroffene Familien und Teilnehmende, was Familien mit behinderten Kindern in Belastungssituationen brauchen, wie Zugangswege verbessert werden können und welche Strukturfragen zu lösen sind.

Kinder mit chronischen Erkrankungen und (drohenden) Behinderungen waren und sind in mehrfacher Hinsicht von der Corona-Pandemie betroffen: durch die Lockdowns und andere Schutzmaßnahmen, aber auch dadurch, dass Leistungen der gesundheitlichen Versorgung und der Teilhabesicherung in dieser Zeit für sie nur unter erschwerten Bedingungen erbracht werden konnten. Zugleich sind durch die Corona-Pandemie schon vorher bestehende Versorgungsdefizite und Strukturprobleme des Gesundheitssystems deutlich geworden. Dies stellt(e) hohe Anforderungen an Familien und ihre Kinder mit Behinderungen.

Die betroffenen Familien problematisieren beispielsweise in ihrer besonderen Situation mangelnde Information, Beratung und Unterstützung. Das komplexe Gesundheitssystem erleben sie oft als „Dschungel“. Der Zugang zu sozialen Leistungen erscheint vor allem für Familien aus prekären Bildungs-, Einkommens- und Wohnverhältnissen oder mit Migrationshintergrund schwierig. Zu fragen ist auch, ob die Beteiligten im Gesundheits- und Sozialsystem gut im Sozialraum miteinander kooperieren.

Die DVfR, die Diakonie Deutschland, das Kindernetzwerk und die Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung laden Fachleute und Interessierte zur Online-Fachtagung und zur Diskussion von Lösungsansätzen ein.

Weitere Informationen zu Programm, Technik und Organisation sowie das Anmeldeformular zur Veranstaltung "Teilhabe von Kindern mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen: Was brauchen ihre Familien in Belastungssituationen? – Lehren aus der Pandemie" (voller Titel) finden Sie auf der Veranstaltungsseite.

Hier finden Sie außerdem das Programm zum Download.