21.08.2019

Online-Befragung zur Arbeitssituation von Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen

Wie erleben Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen ihr Arbeitsumfeld und welche Auswirkungen hat das auf sie? – Im Rahmen ihrer Doktorarbeit führt Veronika Chakraverty am Lehrstuhl für Arbeit und Berufliche Rehabilitation der Universität zu Köln eine Befragung zum subjektiven Inklusionserleben von Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen im Arbeitsleben durch.

Ziel der Befragung ist, Informationen zur Arbeitssituation von Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen aus „erster Hand“ zu erheben. Langfristig soll dieses Wissen dazu beitragen, die Arbeitssituation von Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu verbessern.

Mitmachen können alle Personen ab 18 Jahre, die aktuell in einem Arbeitsverhältnis stehen (mindestens mit einer 50 %-Stelle) und von einer oder mehreren langanhaltenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen betroffen sind, die sie im Alltag mehr als nur geringfügig einschränken. Die Befragung findet bis voraussichtlich Ende November 2019 statt.

Zur Umfrage „Mittendrin oder nur dabei?“ auf der Webseite der Universität zu Köln

Humanwissenschaftliche Fakultät – Department Heilpädagogik und Rehabilitation, Bereich Arbeit und Berufliche Rehabilitation

(Quelle: Universität zu Köln)