05.07.2022

Neu auf Reha-Recht.de: Erklärvideo zum Budget für Arbeit

Einige Menschen behalten Informationen am besten, wenn sie sie lesen, andere hören lieber zu. Für alle, die Infos gerne als Erklärvideo zum Sehen, Hören und ggf. (Mit)lesen erfahren, ist das neue Angebot von Reha-Recht.de gedacht: Reha-rechtliche Themen gibt es im Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht jetzt auch in bewegten Bildern. Den Anfang macht ein Erklärvideo zum Budget für Arbeit (BfA) in einfacher Sprache.

Was ist das BfA? Wer kann es bekommen? Und was gilt es zu beachten? In rund zwei Minuten und 50 Sekunden erläutert das Erklärvideo auf Reha-Recht.de das Wichtigste zu einem Instrument, das mehr Menschen aus einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) auf den allgemeinen Arbeitsmarkt bringen soll. Anliegen der DVfR und ihrer Kooperationspartner in dem Projekt „Zugänglichkeit – Inklusion – Partizipation. Nachhaltige Teilhabe an Arbeit durch Recht (ZIP – NaTAR)“ ist es, in Beiträgen, Fachveranstaltungen und neuerdings auch in Form von Videos über Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben aufzuklären und deren Nutzung so zu unterstützen. Das BfA steht dabei schon länger als einer der Schwerpunkte im Fokus. Denn häufig fehlen den beteiligten Akteuren in der Rehabilitation und damit auch den Menschen mit Behinderungen, für die das BfA infrage kommt, grundlegende Infos.

Das Erklärvideo zum BfA wurde von der Humboldt-Universität zu Berlin als Teil des Kooperationsprojekts ZIP – NaTAR partizipativ orientiert entwickelt. An der Konzeption wirkten Budgetnehmende, Werkstattbeschäftigte und Berater der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung mit. Das Erklärvideo ist sowohl in einfacher Sprache mit Untertiteln als auch in Deutscher Gebärdensprache abrufbar. In animierten Cartoons begleitet das Video einen jungen Mann bei seinen Schritten von der WfbM bis zu einem Arbeitsvertrag auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt und dem ersten Gehalt in der Gastronomie. Abschließend verweist der Film auf weiterführende Angebote und Beratungsmöglichkeiten.

Weitere Erklärvideos sollen folgen.

Zum Erklärvideo in einfacher Sprache

Zum Erklärvideo in einfacher Sprache mit Deutscher Gebärdensprache