15.08.2019

Forschung zur beruflichen Teilhabe und Inklusion im REHADAT-Portal mit neuem Layout

Wer sich für die Forschungslandschaft zur beruflichen Teilhabe und Inklusion in Deutschland interessiert, kann alle wichtigen Projekte, Studien sowie Forscherinnen und Forscher im Portal REHADAT-Forschung finden. Die Webseite wurde an das neue Design der Informationsangebote von REHADAT angepasst sowie strukturell und inhaltlich überarbeitet.

„Wir freuen uns, dass wir mit REHADAT-Forschung zu mehr Übersicht und Orientierung über die vielfältige Projekt- und Forschungslandschaft zur beruflichen Teilhabe in Deutschland beitragen können“ so Projektleiterin Petra Winkelmann.

Das Portal umfasst knapp 1800 Projekte aus Forschung und Praxis von allen relevanten Organisationen, Forschungseinrichtungen, Rehabilitations- und Projektträgern zur beruflichen Teilhabe und Inklusion. Die Projektbeschreibungen informieren über Inhalte, Ansprechpersonen, beteiligte Institutionen, Förderer und projektbezogene Veröffentlichungen.

Neun Kategorien geben einen Überblick über Forschungsbereiche:

  • Medizinische Rehabilitation & Beruf,
  • Übergang ins Berufsleben,
  • Ausbildung & Weiterbildung,
  • Arbeit & Beschäftigung,
  • Recht & Politik,
  • Technik & Barrierefreiheit,
  • Behinderungen & Erkrankungen,
  • Informationen & Kooperationen,
  • Klassifikationen,
  • Prozesse & Analysen.

Zusätzlich gibt es allgemeine Informationen und regelmäßige Neuigkeiten zur Reha- und Teilhabeforschung sowie ihren Akteuren und Themen. Das Verzeichnis der Reha- und Teilhabeforschenden ist in die Plattform integriert und die Forschenden sind online mit den passenden Projektkategorien verlinkt.

Zum Portal: www.rehadat-forschung.de

(Quelle: REHADAT)