04.08.2022

Erweitertes Internetportal „REHADAT-Talentplus“ zu Arbeitsleben und Behinderung

REHADAT-Talentplus wurde inhaltlich erweitert und gestalterisch überarbeitet. Es informiert Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, wie sie Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen im eigenen Unternehmen beschäftigen oder ausbilden können.

Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels gewinnt die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen an Bedeutung. REHADAT möchte mit dem Portal praxisnah informieren zu wichtigen Fragestellungen zur beruflichen Teilhabe, biete Handlungsempfehlungen sowie Hintergrundinformation zu rechtlichen Grundlagen und Förderungsmöglichkeiten, berichtet REHADAT.

Außerdem soll gezeigt werden, wie Menschen mit Behinderungen gezielt angesprochen werden können, welche Rolle die Unternehmenskommunikation und -kultur dabei spielen und was im Bewerbungsverfahren zu beachten ist. Es werden auch kontextbezogen Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen für Beratungen genannt und die wichtigsten Förderinstrumente sowie Hinweise zur barrierefreien Arbeitsplatzgestaltung erläutert. Ein umfangreiches Lexikon zur beruflichen Teilhabe erklärt relevante Begriffe und rundet das Angebot ab:
_________________________________________________________________________

Startseite der Website REHADAT talentplus, Quelle: REHADAT

(Bild: Startseite der Website REHADAT talentplus, Quelle: REHADAT)

Andrea Kurtenacker, Projektleiterin von REHADAT, unterstreicht: „Seit vielen Jahren wird Talentplus von Unternehmen und Beschäftigten gleichermaßen genutzt. Unsere Zugriffszahlen belegen, dass der Bedarf an strukturierten Informationen zu diesem Thema sehr groß ist. Wir freuen uns daher sehr, dass wir REHADAT-Talentplus jetzt in einer modernisierten, völlig überarbeiteten Version zur Verfügung stellen können“.

Zum Portal REHADAT-talentplus

(Quelle: REHADAT, Pressemitteilung vom 02.08.2022)