Meldungen aus der Reha-Landschaft

Die Bundesregierung hat beschlossen, per Verordnung die Dauer des Sozialdienstleister-Einsatzgesetzes (SodEG) bis zum 31. Dezember 2020 zu verlängern. Dies soll die Arbeit der sozialen Dienstleister im Zeitraum der Corona-Krise sicherstellen.

mehr lesen

Die Zahlen der mit Corona infizierten Menschen steigen aktuell erneut an. Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. (ISL) und die Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA) haben etwa zeitgleich Positionspapiere veröffentlicht, in denen sie (sach-)gerechte und verhältnismäßige Konzepte für alle im Umgang mit der Krise fordern.

mehr lesen

Corona hat den Arbeits- und Studienalltag an den Hochschulen nachhaltig verändert. Angesichts der weiterhin geltenden Abstands- und Hygienevorschriften stellen sich die Hochschulen für das Wintersemester 2020/21 auf eine Mischung aus Digital- und Präsenzlehre ein. Die Handreichung der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) „Infektionsschutz – Hinweise zu einer barrierefreien Umsetzung“ macht auf wichtige Aspekte des Gesundheitsschutzes aufmerksam.

mehr lesen

Der Paritätische Gesamtverband und das Forum der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen haben mit dem Projekt „Perspektivenwechsel: Interkulturelle Öffnung der Behindertenhilfe“ notwendige strukturelle Veränderungen in Einrichtungen untersucht und im August 2020 einen Bericht dazu vorgelegt.

mehr lesen

Wie wird die umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Webkonferenzen sichergestellt? Hierzu hat die Bundesfachstelle Barrierefreiheit eine Praxishilfe veröffentlicht und die wichtigsten Anforderungen benannt. Links verweisen auf Checklisten und Tipps anderer Organisationen zur barrierefreien Online-Kommunikation.

mehr lesen

Filtern nach Thema