20.04.2005

Stellungnahme der DVfR zum Entwurf 2005 für ein Anti-Diskriminierungsgesetz (ADG)

Die DVfR unterstützte 2005 den ersten Versuch einer deutschen Bundesregierung, mit dem Entwurf eines Anti-Diskriminierungsgesetz (ADG) zivilrechtliche Vorschriften eines Diskriminierungsschutzes – auch für Menschen mit Behinderungen – zu schaffen.

Der Verband betonte dabei Relevanz und Notwendigkeit der Regelungen und nennt Bereiche, in denen Benachteiligungen im zivilen Rechtsverkehr noch immer eine Rolle spielen. (Dieser erste Gesetzentwurf wurde jedoch nicht realisiert.)

Zugehörige Dateien

DVfR_StN_Antidiskriminierungsgesetz_050418.pdf


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben