Umsetzung des BTHG

(gegründet 2008 als Ad-hoc Ausschuss Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe  – ab 2013 wieder eingesetzt)

Im Rahmen einer Klausurtagung zur strategischen Ausrichtung der DVfR wurde im September 2013 von mehreren Mitgliedern des Hauptvorstandes (HV) der Wunsch geäußert, den Fachausschuss Eingliederungshilfe wieder aufleben zu lassen, um an frühere Aktivitäten der DVfR zu diesem Thema anzuknüpfen. Im April 2017 wurde der Fachausschuss umbenannt in Umsetzung des BTHG.

Ausschussleiter:

Andreas Bethke, Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband, Berlin

Mitglieder:

  • Irmgard Backes, GKV-Spitzenverband, Berlin
  • Jürgen Brückner, Integrationsbeauftragter, Landkreis Elbe-Elster, Herzberg
  • Silvio Buchheim, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin
  • Dr. Wolfgang Cibis, ICF-Experte, Frankfurt am Main 
  • Konstantin Fischer, Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen, Frankfurt am Main
  • Stefan Flohr, Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  • Prof. Dr. Harry Fuchs, freiberuflicher Sozialrechtsexperte, unabhängiger Sachverständiger, Düsseldorf
  • Dr. Sabine Grotkamp, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Niedersachsen, Hannover
  • Doris Habekost, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Berlin
  • Alfred Jakoby, Sozialexperte, Kassel
  • Andreas Kammerbauer, Deutscher Schwerhörigenbund, Berlin
  • Sylvia Kurth, Deutsche Vereinigung für Rehabilitation, Heidelberg
  • Wolfgang Ludwig, Stiftungen Bethel, Bielefeld
  • Andreas Rieß, Josefs-Gesellschaft, Köln
  • Dr. Dieter Schartmann, Landschaftsverband Rheinland, Köln
  • Dr. med. Matthias Schmidt-Ohlemann, Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation, Heidelberg
  • Dr. Tomas Steffens, Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband, Berlin
  • Claudia Tietz, Sozialverband Deutschland (SoVD), Berlin