Geriatrische Rehabilitation

Versorgung bedarfsgerecht gestalten

10.04.2018
Berlin

Geriatrische medizinische Rehabilitation ist für ältere Menschen mit geriatrietypischer Multimorbidität ein wesentliches Versorgungselement zur Förderung der Selbstbestimmung und Teilhabe. Sie trägt zudem nachweislich dazu bei, Pflegebedürftigkeit abzuwenden oder zu vermindern und die Alltagskompetenz zu stärken. Die Umsetzung des gesetzlichen Anspruchs auf Rehabilitation für diesen Personenkreis wird entscheidend dazu beitragen, die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft zu meistern, die einhergeht mit wachsender Patientenzahl und zunehmendem Fachkräftemangel in den sozialen Berufen.

Anknüpfend an zwei Positionspapiere der DVfR zu Entwicklungsbedarfen der geriatrischen Rehabilitation in Deutschland thematisiert die Fachtagung die versorgungspolitische Bedeutung der geriatrischen Rehabilitation. Sie informiert über die Spezifika und Wirksamkeit der geriatrischen Rehabilitation, die Versorgungssituation und stellt künftige Entwicklungsbedarfe und gute Beispiele vor.

Geriatrische Rehabilitationsstrukturen sind längst nicht überall vorhanden. Diese müssen bedarfsgerecht auf- und ausgebaut werden. Darüber hinaus sind die rehabilitativen Versorgungsangebote im Hinblick auf die Teilhabeförderung umso wirksamer, je besser sie mit der vertragsärztlichen und stationären akutmedizinischen Versorgung sowie mit der Pflege vernetzt sind.

Entscheidende Fragen dabei sind: Wie gelingt die frühzeitige Reha-Bedarfserkennung, die Zusammenarbeit über Schnittstellen der Versorgungsbereiche hinweg sowie die flexible bedarfsgerechte Gestaltung von Maßnahmen?

Die DVfR lädt Ärzte, Therapeuten und Pflegende, Experten der Gesundheitsversorgung und Rehabilitation, Gesundheits- und Sozialpolitiker sowie Vertreter der Selbsthilfe und Sozialverbände herzlich zur Fachtagung ein. Diskutieren Sie mit uns Lösungsansätze für die Gestaltung einer bedarfsgerechten geriatrischen Rehabilitation.

 

Das Tagungsprogramm wir demnächst hier veröffentlicht.

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V. (DVfR)
Maaßstraße 26
69123 Heidelberg

Tel.: 06221 / 18 79 01-0
Fax: 06221 / 16 60 09

E-Mail: info@dvfr.de