Symposium "Reha und Migration"


19. Juni

Berlin

Jede fünfte Person in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Auf ihrem Weg in und durch die medizinische Rehabilitation zeigt sich für diese Bevölkerungsgruppe statistisch eine geringere Inanspruchnahme von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation ebenso wie ungünstigere Rehabilitationserfolge.

Wie ist die medizinische Rehabilitation durch diese Versorgungslage herausgefordert und wie können Einrichtungen der medizinischen Rehabilitation dieser mit einer nutzergruppenorientierten Versorgung  begegnen?

Das Symposium macht anhand aktueller wissenschaftlicher Studien auf diese Problemlage aufmerksam, diskutiert erste Lösungsansätze und zeigt Praxisbeispiele für eine nutzergruppenorientierte Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund auf.

Schwerpunkte sind:

  • Gesundheitsversorgung und Rehabilitation von Migranten in Deutschland: Merkmale und Besonderheiten
  • Sprachmittlung im Krankenhaus
  • Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund im Klinikalltag

Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V. (DEGEMED)

Kontakt

DEGEMED
Fasanenstraße 5
10623 Berlin

Tel.: 030 284496-6
Fax: 030 284496-70

E-Mail: Opens window for sending emaildegemed(at)degemed.de

Download

Opens external link in current windowProgramm

Link

Opens external link in current windowVeranstaltungswebsite


Diese Seite drucken