Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe - Aufbaukurs

12.-13. Dezember 2017
Hannover

Viele Akteure wirken mit, um auf der Grundlage umfassender rechtlicher Rahmenbedingungen im gegliederten Sozialleistungssystem den Zugang zur Rehabilitation zu gestalten und zu gewährleisten. Für alle Beteiligten ist es eine große Herausforderung, eine Orientierung und einen Überblick zu gewinnen und zu vermitteln.

In unserem gegliederten Sozialleistungssystem braucht es qualitativ hochwertige Reha-Beratung, um die Menschen mit (drohender) Behinderung bei der Teilhabeverwirklichung zu unterstützen. Dabei heißt Reha-Beratung auch trägerübergreifende, umfassende und den individuellen Bedarf in den Mittelpunkt rückende Beratung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den Sozialleistungsträgern können diese Aufgabe nur erfüllen, wenn sie das komplexe Leistungsangebot, die Zuständigkeiten und Verwaltungsverfahren der einzelnen Träger kennen.

Bei dieser Fortbildung stehen zusätzlich zur Informationsvermittlung jeweils der Austausch und die Auseinandersetzung mit Einzelfällen beispielsweise aus dem eigenen Berufsalltag im Fokus. Ziel dieses Aufbaukurses ist die Wissensgenerierung und Praxistransfer zu den Themenschwerpunkten der Leistungen der Unfallversicherung, Pflegeversicherung, der Sozialhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe.

Veranstalter

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.

Kontakt

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.
Solmsstraße 18
60486 Frankfurt am Main
Tel.: (0 69) 60 50 18 - 0
Fax: (0 69) 60 50 18 - 29
E-Mail: Opens window for sending emailfortbildung(at)bar-frankfurt.de

Links

Opens external link in current windowVeranstaltungsseite

Opens external link in current windowwww.bar-frankfurt.de


Diese Seite drucken