Leben mit einem Schädel-Hirn-Trauma

7. April 2017
Remich/Luxemburg

Durch Straßenunfälle erleben viele Betroffene ein Schädel-Hirn-Trauma, viele davon sind Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene. Die Konsequenzen für die Betroffenen und ihre Familien bleiben nicht aus. Diese Tagung soll für die Anliegen der Betroffenen und ihren Familien sensibilisieren und bestmögliche Betreuungswege vorstellen.

Dieser Fachtag richtet sich an Selbstbetroffene, ihre Familien, Professionelle und alle Interessierten.

Veranstalter

L’Association nationale des Victimes de la Route

Downloads

undefinedProgrammflyer


Diese Seite drucken