Rehabilitationswissenschaftlerinnen und Rehabilitationswissenschaftler in Deutschland

Rehabilitationswissenschaftlerinnen und Rehabilitationswissenschaftler in DeutschlandDie Weiterentwicklung der rehabilitationswissenschaftlichen Infrastruktur unter Einbeziehung von Hochschulen, Reha-Einrichtungen und Reha-Trägern ist eine kontinuierliche Aufgabe, die den Rehabilitationsbereich insgesamt betrifft. Dem Interesse an der umfassenden Auseinandersetzung mit Fragestellungen der Rehabilitations-wissenschaften sowie an der Kommunikation und Zusammenarbeit auf diesem Gebiet tragen die Herausgeber auch mit der nunmehr 24. Auflage des Verzeichnisses der Rehabilitationswissenschaftlerinnen und Rehabilitationswissenschaftler in Deutschland Rechnung.

An die Tradition der bisherigen Ausgaben anknüpfend, ist das Verzeichnis in ein Namensregister und ein Sachverzeichnis gegliedert. Die Einträge in das Verzeichnis sind alphabetisch nach den Namen der Wissenschaftler/-innen geordnet. Die Klassifizierung der Aktivitäten im Sachverzeichnis wird dadurch erschwert, dass eine anerkannte, differenzierte Systematik für den Gesamtbereich rehabilitationswissenschaftlicher Aktivitäten noch nicht vorliegt.

Die vorliegende 24. Auflage wurde umfassend aktualisiert. Dabei wurde erneut auf die Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) Bezug genommen. Rund zwei Drittel der eingetragenen Wissenschaftler/-innen haben dazu Angaben ergänzt.

Hier finden Sie das undefinedVerzeichnis zum Download.

Rehabilitationswissenschaftlerinnen und Rehabilitationswissenschaftler in Deutschland
Hrsg.: REHADAT, Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation, Deutsche Vereinigung für Rehabilitation und Deutsche Rentenversicherung Bund
2016
24. Auflage
149 S.

 

 


Diese Seite drucken