Inklusion in der beruflichen Bildung

Die Bertelsmann Stiftung hat zum Thema „Inklusion in der beruflichen Bildung“ drei Publikationen herausgegeben. Diese sind das Ergebnis der Initiative „Chance Ausbildung“, die sich für Reformen der Berufsausbildung in Deutschland einsetzt. Sie fordert, dass Ausbildung flexibler werden und sich den vielfältigen Fähigkeiten und Bedürfnissen junger Menschen anpassen muss, damit alle die Chance erhalten, eine Berufsausbildung abzuschließen.

Welche Schritte für mehr Inklusion in der Berufsbildung wurden bereits erfolgreich umgesetzt und wo besteht weiterer Handlungsbedarf? Die Initiative „Chance Ausbildung“ hat ein Umsetzungspapier veröffentlicht, das bereits existierende Beispiele zeigt und Vorschläge für ein inklusives Berufsbildungssystem macht.

Mehr Inklusion in der beruflichen Bildung von Jugendlichen mit Behinderung ist nicht allein durch politische Beschlüsse erreichbar. Inklusion ist ein Prozess, der auf den Einsatz aller Beteiligten angewiesen ist und Veränderungen auf unterschiedlichen Ebenen erfordert. In ihrem Papier „Praxis gestalten - Umsetzungsstrategien für inklusive Ausbildung“ zeigt die Initiative auf, welche guten Beispiele und konkreten Projekte auf regionaler Ebene bereits umgesetzt werden.

Daneben werden aber auch Schwierigkeiten benannt, die der Inklusion entgegenstehen sowie weitere Reformbedarfe aufgezeigt, damit eine inklusive Berufsausbildung von der Ausnahme zur Regel werden kann.

Die Broschüre "Praxis gestalten" bildet den Abschluss der Reihe „Inklusion in der beruflichen Bildung“. Zuvor sind bereits zwei Publikationen erschienen. Die erste unter dem Titel "Hintergründe kennen: Daten, Fakten, offene Fragen". Diese Publikation beschäftigt sich mit den Fragen, welche Berufswege jungen Menschen mit Behinderungen offen stehen, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen aussehen und was in der Praxis passiert. In der zweiten Publikation "Position beziehen - Politische Forderungen" der Initiative „Chance Ausbildung“ wurden Vorschläge erarbeitet wie es gelingen kann, mehr Jugendlichen mit Behinderungen eine berufliche Ausbildung zu ermöglichen.

Die drei Publikationen der Reihe "Inklusion in der beruflichen Bildung" stehen kostenlos zum Download zur Verfügung:

Inklusion in der beruflichen Bildung
Hintergründe kennen: Daten, Fakten, offene Fragen
Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)
1. Auflage 2015
36 Seiten
undefinedHintergründe kennen: Daten, Fakten, offene Fragen

Inklusion in der beruflichen Bildung
Position beziehen: Politische Forderungen der Initiative „Chance Ausbildung“
Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)
1. Auflage 2015
24 Seiten
undefinedPosition beziehen: Politische Forderungen der Initiative „Chance Ausbildung"

Inklusion in der beruflichen Bildung
Praxis gestalten: Umsetzungsstrategien für inklusive Ausbildung
Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)
1. Auflage 2015
56 Seiten
undefinedPraxis gestalten: Umsetzungsstrategien für inklusive Ausbildung

Kontakt:
Bertelsmann Stiftung
Carl-Bertelsmann-Straße 256
33311 Gütersloh

Tel.: 05241 81-0
Fax: 05241 81-81999

Opens external link in current windowwww.bertelsmann-stiftung.de


(Quelle: Bertelsmann Stiftung, Opens external link in current windowwww.bertelsmann-stiftung.de)


Diese Seite drucken