Demenz – In der Weite des Vergessens. Hilfen für pflegende Angehörige

Titelseite: Demenz – In der Weite des Vergessens. Hilfen für pflegende Angehörige

Es ist eine besondere Herausforderung, einen Angehörigen mit Demenz zu pflegen. Denn neben der körperlichen Pflege ist es wichtig, die Krankheit zu verstehen. Mit einer neuen Broschüre möchte die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen pflegende Angehörige unterstützen. Ziel ist, dass der Kranke größtmögliche Lebensqualität und Menschenwürde erlebt und der pflegende Angehörige bei der Pflege und Betreuung gesund bleibt.

Dies soll durch Vermittlung von Wissen, konkreten Hilfen und ein wenig Poesie erreicht werden. Gegenseitige Wertschätzung und eine gesunde Portion Leichtigkeit sollen dazu beitragen, die Situation pflegender Angehöriger zu stärken und sie ein Stück weit ins „normale Leben“ zurückzuholen.

Demenz – In der Weite des Vergessens. Hilfen für pflegende Angehörige
Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (Hrsg.)
1. Auflage 2015
56 Seiten

Die Broschüre der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen kann unter Opens external link in current windowwww.unfallkasse-nrw.de bestellt (Bestellnummer PIN 61) oder undefinedhier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Kontakt:
Unfallkasse Nordrhein-Westfalen
Sankt-Franziskus-Straße 146
40470 Düsseldorf
Tel.: 0211 9024-0
Opens window for sending emailinfo(at)unfallkasse-nrw.de
Opens external link in current windowwww.unfallkasse-nrw.de

(Quelle: Unfallkasse Nordrhein-Westfalen vom 02.03.2015, Opens external link in current windowwww.unfallkasse-nrw.de)


Diese Seite drucken