Behindertengleichstellungsrecht

Titel: Behindertengleichstellungsrecht

Textsammlung mit Einführungen

Seit einigen Jahren werden Behinderungen nicht mehr aus medizinischer Sicht definiert, sondern als Ergebnis einer Wechselwirkung zwischen individueller Beeinträchtigung und den Barrieren der Umwelt: Behindert ist man nicht, behindert wird man. Konsequenterweise verschiebt sich der Fokus von der Rehabilitation zur Herstellung von Chancengleichheit. Dieser Paradigmenwechsel spiegelt sich in einer Vielzahl von Normen auf allen Ebenen vom Völkerrecht bis zu den Rechtsvorschriften der deutschen Bundesländer. Allerdings sind die einschlägigen Bestimmungen nur schwer auffindbar, sodass die Betroffenen ihre Rechte und Pflichten nur mit großem Aufwand erfassen können.

In der vorliegenden Gesetzessammlung werden die Rechtsvorschriften zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung im Zusammenhang dargestellt. Die Sammlung ist systematisch in fünf Abschnitte zum Völkerrecht, dem Europäischen Recht, dem Verfassungsrecht des Bundes und der Länder, dem Verwaltungsrecht des Bundes und der Länder sowie den einschlägigen Bestimmungen des Zivilrechts gegliedert. Den einzelnen Abschnitten und Unterabschnitten ist jeweils eine Einleitung vorangestellt, aus der sich die Bedeutung der aufgeführten Normen erschließt. Die Textsammlung richtet sich an Behindertenorganisationen und einzelne Betroffene, ist aber auch eine wertvolle Arbeitshilfe für Behörden und Gerichte.

Behindertengleichstellungsrecht
Textsammlung mit Einführungen
Horst Frehe, Prof. Dr. Felix Welti (Hrsg.) im Auftrag des Bundeskompetenzzentrums Barrierefreiheit e.V. (BKB)
Baden-Baden: Nomos, 2010, 1. Auflage
996 S., broschiert, mit CD-ROM, 29,00 Euro
ISBN 978-3-8329-5221-1

Nomos Shop
Waldseestraße 3-5
76530 Baden-Baden

Telefon: 07221 2104-37
Fax: 07221 2104-43

shop(at)nomos.de

www.nomos-shop.de


Diese Seite drucken