Neue Adresse ab 1. September 2014:

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation
Maaßstraße 26
69123 Heidelberg

Servicebereich

Personenbezogene Unterstützung und Lebensqualität - Teilhabe mit einem Persönlichen Budget

Titel: Personenbezogene Unterstützung und Lebensqualität

Maßgeschneiderte Unterstützung zu entwickeln ist ein aktuelles Ziel in der Rehabilitation. Dabei sollen Ressourcen optimal genutzt und die Lebensqualität der Leistungsnehmer möglichst gesteigert werden. Ein Instrument für diese Ziele ist das Persönliche Budget. Diese Geld- statt Sachleistung ist seit 2001 im Sozialgesetzbuch IX verankert und seit 2008 besteht ein entsprechender Leistungsanspruch. Die Autoren verdeutlichen den sozialpolitischen Perspektivenwechsel, legen die Eckpunkte für ein Persönliches Budget idealtypisch dar und verweisen auf internationale und nationale Erfahrungen mit dem neuen Steuerungsinstrument. Anhand eines in der Einrichtung Bethel durchgeführten Modellversuchs zeigen sie, wie auch so genannte geistig behinderte Heimbewohner ihr Leben mit einem Persönlichen Budget stärker selbst bestimmen können.

Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Gesundheits-, Rehabilitations- und Sozialwissenschaften und der Medizin sowie an SozialplanerInnen und an Fach- und Führungskräfte im Bereich der sozialen Dienstleistung.

Aus dem Inhalt:
Perspektivenwechsel in der Rehabilitation
Konzeptionelle und sozialrechtliche Grundlagen eines Persönlichen Budgets
Europäische Modelle und Erfahrungen
Persönliches Budget im idealtypischen Modell
Modellversuch zur Einführung eines Persönlichen Budgets

Zielgruppe:
GesundheitswissenschaftlerInnen
SozialwissenschaftlerInnen
RehabilitationswissenschaftlerInnen
MedizinerInnen
SozialplanerInnen
Fach- und Führungskräfte im Bereich sozialer Dienstleistung

Über den/die Autor(en):
Prof. Dr. rer. soc. Elisabeth Wacker ist Inhaberin des Lehrstuhls für Rehabilitationssoziologie an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften der Universität Dortmund.
Dr. phil. Gudrun Wansing und Markus Schäfers sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für Rehabilitationssoziologie der Universität Dortmund.

Personenbezogene Unterstützung und Lebensqualität -
Teilhabe mit einem Persönlichen Budget
Aus der Reihe: Gesundheit und Gesellschaft
Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009, 2. Auflage
177 S., broschiert, 34,90 Euro
ISBN: 978-3-531-16746-6

VS Verlag für Sozialwissenschaften - Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Abraham-Lincoln-Str. 46
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611 7878-0
Fax: 0611 7878-400

www.vs-verlag.de

 


Diese Seite drucken