Verzahnte Ausbildung – Erkenntnisse und Perspektiven für die berufliche Rehabilitation

Titel: Verzahnte Ausbildung – Erkenntnisse und Perspektiven für die berufliche Rehabilitation

Das Projekt VAMB (Verzahnte Ausbildung METRO Group mit Berufsbildungswerken) ist das bekannteste und größte Projekt der kooperativen betrieblichen Ausbildung von Berufsbildungswerken mit Unternehmen. VAMB ist Teil der Initiative "job - Jobs ohne Barrieren".

Das Projekt wurde an der Universität Hamburg wissenschaftlich begleitet. Zum Abschluss des Projektes fand eine Fachtagung statt. Die Beiträge dieser Tagung wurden nun in einem Buch gesammelt. Dieser Band, herausgegeben von der wissenschaftlichen Projektbegleitung, enthält alle Beiträge der Tagung: die zentralen Ergebnisse von VAMB (I), eine Vorschau auf VAMB (II), und nahezu alle für die berufliche Rehabilitation in Berufsbildungswerken und anderen Trägern der beruflichen Rehabilitation zentralen Themen (Kooperation mit betrieblichen Ausbildern, Förderplanung an Berufsbildungswerken, psychologische Diagnostik und Unterstützung von jungen Menschen mit Lernbehinderungen, erfolgreiche Integration der Auszubildenden in den ersten Arbeitsmarkt).

Verzahnte Ausbildung - Erkenntnisse und Perspektiven für die berufliche Rehabilitation. Studien zur Berufspädagogik, Bd. 25
Wolfgang Seyd, Burkhard Vollmers, Katrin Schulz (Hrsg.)
Hamburg, Verlag Dr. Kovac, 2007
152 S., 48,00 Euro
ISBN: 978-3-8300-3144-4

www.bmas.bund.de


Diese Seite drucken