Schwerpunktthema: Mobile Rehabilitation

Für Menschen mit multimorbidem Störungen, erheblichen funktionellen Beeinträchtigungen und einem komplexen Hilfebedarf bietet das etablierte Rehabilitationssystem mit stationären und ambulanten Angeboten bislang keine geeigneten Rehabilitationsmöglichkeiten. Rehabilitationschancen erhält dieser Personenkreis durch aufsuchende Rehabilitationsangebote. Seit 1. April 2007 ist die Mobile Rehabilitation als Form der ambulanten Rehabilitation im Leistungsrecht der gesetzlichen Krankenkassen (SGB V) verankert, und sie ist auch in stationären Pflegeeinrichtungen zu erbringen. Obwohl eine Beschränkung auf bestimmte Indikationen und Teilhabeeinschränkungen nicht gegeben ist, sind die mobilen Rehabilitationsdienste in der Praxis fast ausschließlich auf geriatrische Patienten ausgerichtet. Nur für diesen Personenkreis liegen seitens der Krankenkassen Rahmenempfehlungen vor. Die DVfR erörtert mit vielen Beteiligten Möglichkeiten der Praxiseinführung und Weiterentwicklung der Mobilen Rehabilitation.

 

GKV-Spitzenverband legt Eckpunkte zur mobilen Rehabilitation fest

Zusammen mit den Verbänden der Krankenkassen auf Bundesebene hat der GKV-Spitzenverband Eckpunkte für die mobile indikationsspezifische Rehabilitation abgestimmt und Empfehlungen für ihre Umsetzung ausgesprochen.

 
19.05.16

Mobile Rehabilitation in den Strukturen der Alten- und Behindertenhilfe – Symposium der BAG MoRe

Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mobile Rehabilitation (MoRe) e.V. und die DVfR begrüßten am 13. November 2015 rund 40 Experten zu einem Symposium im Evangelischen Johannesstift in Berlin. Thema war die mobile Rehabilitation...

 
13.01.16

Mobile Rehabilitation – ein Konzept der ambulanten wohnortnahen Rehabilitation

Dieser Artikel, mit dem Thema „Mobile Rehabilitation – ein Konzept der ambulanten wohnortnahen Rehabilitation“, ist in der Zeitschrift RECHT & PRAXIS DER REHABILITATION (Heft 2/2014) erschienen.

 
18.02.15

Pflegebedürftige Menschen brauchen mobile Rehabilitation – ein Weg zur Inklusion

Das diesjährige Symposium am 12. September 2014 in Berlin widmete sich mit Fachbeiträgen und Diskussionsrunden der rehabilitativen Versorgung von pflegebedürftigen Menschen. Aufgrund ihrer Multimorbidität und ihrer mangelnden...

 
20.10.14

Mobile Rehabilitation und pflegende Angehörige - Erfahrungen, Probleme, Lösungsansätze

Das Symposium der BAG Mobile Rehabilitation e.V. am 11. April 2013 in Berlin wurde in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR), der Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband, dem Institut für...

 
25.04.13

Aufbauseminar Mobile Rehabilitation vom 31.08.–01.09. 2012 in Heidelberg – Ein praxisorientierter Kurs für Interessierte und Gründungswillige –

Eine Rahmenempfehlung zur mobilen geriatrischen Rehabilitation ist seit dem 1. Mai 2007 in Kraft. Sie wird präzisiert in den Umsetzungshinweisen vom 1. Mai 2010. Inzwischen liegen Erfahrungen aus Verhandlungen mit den...

 
25.06.12

Mobile Rehabilitation für den alten Menschen – aktuelle Situation in der Geriatrie und Altenhilfe am 04. November 2011 in Berlin: Veranstaltungsbericht

Wirksame Maßnahmen zum Erhalt der Selbstständigkeit und Teilhabe von alten Menschen und zur Vermeidung von (stationärer) Pflege sind ein wichtiges politisches Thema. Mit unserem Symposium „Mobile Rehabilitation für den alten...

 
28.11.11

Mobile Rehabilitation im Sozialraum am 12.-13. November 2010: Veranstaltungsbericht

Das Symposium „Mobile Rehabilitation im Sozialraum“ fand im November 2010 im Evangelischen Johannesstift in Berlin-Spandau statt. Mit dieser dritten Veranstaltung seit 2008 haben sich die MoRe-Symposien inzwischen als Forum für...

 
20.12.10

Der Beitrag der Mobilen Rehabilitation zur Bewältigung der Zukunft am 6. und 7. November 2009 in Berlin: Veranstaltungsbericht

Mit dem Symposium am 6. und 7. November 2009 im Evangelischen Johannesstift Berlin wurde die Diskussion über Ziele und Strategien der Weiterentwicklung der mobilen Rehabilitation fortgesetzt. An diesem von der BAG Mobile...

 
28.11.09


Diese Seite drucken