Neue Adresse ab 1. September 2014:

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation
Maaßstraße 26
69123 Heidelberg

Servicebereich

Ständiger Fachausschuss

Psychische Behinderungen

(gegründet 1980 als Ausschuss „Neuro-psychiatrische Rehabilitation“)

Der Anteil psychisch erkrankter und behinderter Menschen in der Bevölkerung nimmt stetig zu. Betroffene Menschen brauchen integrative Versorgungsstrukturen, die ihnen helfen, einen guten Zugang zu Versorgungs- und Hilfsangeboten zu erhalten und Schnittstellen zwischen Versorgungsbereichen problemloser zu überwinden. Solche bedarfsgerechten, niederschwelligen Versorgungsstrukturen sind Voraussetzung dafür, dass Hilfen schnell greifen und die Teilhabe erhalten oder (wieder) hergestellt wird. Der Ausschuss befasst sich daher z. Zt. mit Möglichkeiten der Vernetzung von medizinischen Leistungen und Leistungen zur beruflichen Rehabilitation bis hin zur sozialen Eingliederung. Weitere Themen sind Ansätze zu einer psychosozialen Prävention und die Rehabilitation von Menschen nach psychotraumatischen Schädigungen.

Ausschussleiter:

PD Dr. med. Robert Bering
Alexianer-Krankenhaus, Krefeld

Mitglieder:

Dr. Matthias Albers, Gesundheitsamt Kreis Mettmann
Jürgen Bernhardt, Berufsbildungswerk Neumünster
Dr. Claudia Bredenbeck, Alexianer-Krankenhauses, Krefeld
Prof. Dr. Klaus Fasshauer, Krefeld
Dr. Matthias Gasche, AHG Gesundheitszentrum Düsseldorf
Enno Henjes, Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
Dr. Dieter Schartmann, Landschaftsverband Rheinland, Köln
Heinz-Dieter Schilson, Regionaldirektion NRW, Düsseldorf
Friederike Steier-Mecklenburg, BTZ, Köln
Dr. Bernhard van Treeck, MDK Nordrhein, Köln
Siegfried Wurm, AOK Rheinland/Hamburg


Diese Seite drucken